Metall-Innung
Waldeck-Frankenberg

Der Metallbau umfasst drei zentrale Tätigkeitsbereiche, darunter die stark von Engineering geprägte Konstruktionstechnik für den Bau von Hallen, Brücken, Fassaden, Trägern, Türen und Fenstern. Der konstruktive Glasbau, der Treppenbau und die Schließ- und Sicherheitstechnik fallen ebenfalls unter dieser Rubrik. Auch die Restaurierung bestehender- insbesondere historischer Bauten und Denkmälern gehört hier zu. Im Nutzfahrzeugbau sind Metallbauer oft Zulieferer für die Industrie mit der Produktion von Aufbauten, Anhängern, Fahrgestellen und weiteren Komponenten tätig. In Einzel- oder Kleinserienfertigung werden auch direkt von Endabnehmern kommende Aufträge abgearbeitet; hinzu kommen Reparaturen und Wartungsarbeiten.

10 gute Gründe für die Mitgliedschaft im Fachverband Metall Hessen

10 gute Gründe.pdf (223,7 KiB)


Obermeister der
Metall-Innung
Waldeck-Frankenberg


Herr Michael Ernst
Metallbauermeister
Zum Pfarrboden 4
35099 Burgwald-Bottendorf

Telefon: 06451/72000
Telefon: 06451/23297
E-Mail:

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

News

Meisterprämie für Hessen

1.000 Euro für frisch gebackene Meisterinnen und Meister

Weiterlesen

Innungsbetriebe:

Arolser Metallbau Hensel GmbH
Bad Arolsen
Claudia Böhle
Bad Arolsen-Massenhausen
Dieter Paulus
Battenberg-Laisa
Dieter Weinreich-Grebe
Korbach
Ernst
Burgwald-Bottendorf
Harald Böhl GmbH
Rosenthal
Harald Schneider
Frankenau-Dainrode
Hebö-Maschinenfabrik GmbH
Gemünden-Grüsen
Hebö-Metallverarbeitungs GmbH
Haina-Dodenhausen
Heinrich Leye
Vöhl-Marienhagen