Förderung des Berufsnachwuchses

Einen praxisnahen Streifzug durch die Welt der „Dekorativen Wandgestaltung“ im Maler-Handwerk unternahmen Auszubildende im Maler- und Lackierer-Handwerk im Korbacher Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg. Das Seminar wurde von der Maler- und Lackierer-Innung Waldeck-Frankenberg mit Unterstützung der Lack- und Farbenfabrik Diessner GmbH & Co. KG aus Berlin durchgeführt.

Die Lehrlinge lernten dabei verschiedene Techniken zur kreativen Wandgestaltung in Theorie und Praxis. Reiseleiter auf dem Weg der Lehrlinge durch die unterschiedlichen Techniken war der Anwendungstechniker Fabio Giordano von der Firma Valpaint.

Zu dem Seminar gehörten praktische Vorführungen des Experten ebenso wie zahlreiche Übungen der Lehrlinge auf vorgesehenen Musterplatten. Mit venezianischer Glättkelle und verschiedensten Pinseln wurden gekonnt verschiedene Lasuren von den Teilnehmern auf den Musterplatten verarbeitet. Ein sprichwörtliches „High-light“ waren Beschichtungen die im Dunkeln leuchten.

An dem Seminar nahmen speziell ausgewählte Auszubildende teil, die sich im praktischen Berufsschulunterricht durch besonderes Engagement ausgezeichnet haben.

Positiv sah auch Malermeisterin Kerstin Rath, als Vertreterin aus dem Innungsvorstand der Maler- und Lackierer-Innung Waldeck-Frankenberg, das Seminar: „Gemeinsam mit den Firmen Diessner und Valpaint können wir unseren Auszubildenden hier etwas Besonderes bieten. In einem Seminar die vielfältigen neuen Möglichkeiten der dekorativen Wandgestaltung intensiver kennenzulernen, ergänzt die überbetriebliche Unterweisung der angehenden Gesellinnen und Gesellen weiter auf.“

Das sah auch der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Waldeck- Frankenberg, Kai Bremmer, so: „Wir sind ständig um die Aufwertung der handwerklichen Berufsausbildung durch attraktive Zusatzangebote bemüht. Die Anziehungskraft des Handwerks steigt durch solch spannende Ergänzungen, die den Auszubildenden helfen, den eigenen, beruflichen Horizont zu erweitern.“

 

Unser Foto zeigt von links: KH-Geschäftsführer Kai Bremmer, den Referenten des Praxisseminars Fabio Giordano, Vorstandskollegin Kerstin Rath und den Ausbildungsmeister der BBZ-Malerwerkstatt Martin Gödecke mit den engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Zurück